Frauen und Führung

Frauen sind als Führungskräfte in der Wirtschaft nach wie vor unterrepräsentiert. Ein Grund dafür ist, dass Frauen sich vor allem in „traditionellen“ Hierarchien in männerdominierte Strukturen einfinden müssen - besonders wenn sie aufsteigen wollen.

Oft fühlen sich Frauen dabei alleingelassen, müssen sich mehr beweisen, bekommen weniger Unterstützung als männliche Kollegen, es gibt wenige oder keine Roll-Modells, andere Frauen sind Konkurrentinnen statt Kolleginnen. Die Koordination zwischen Familie und Beruf liegt meistens im Verantwortungsbereich der Frau und trägt auch dazu bei, dass Frauen sich gegen Führungspositionen entscheiden. Dazu kommen oft Zweifel, ob man die richtige ist und das alles schafft. Frauen kompensieren diese Zweifel zum Beispiel durch mehr Leistung oder Härte.

Aber wie geht es anders?

In meinem Businesscoaching für Frauen geht es genau um diese Themen:
– dass Frauen sich von innen heraus stark fühlen und dadurch weniger kämpfen müssen,
– sich trauen, wie eine Frau zu agieren und ihrer Intuition zu vertrauen und sich nicht männlichem Habitus anpassen,
– sich trauen authentisch zu sein und Macht und Verantwortung zu übernehmen,
- einen authentischen und klaren Führungsstil entwickeln und sich beruflich positionieren.

Hierzu biete ich Einzelcoaching und Seminare/Weiterbildungen an:

A pretty young woman testifying in court

Ich erstelle auf Anfrage gerne ein individuelles Konzept und ein auf Sie angepasstes Angebot.

Kontaktieren Sie mich.

„Gerne erläutere ich Ihnen Formate, Methoden und Möglichkeiten von Coaching in einem unverbindlichen Vorgespräch. Kontaktieren Sie mich zu Fragen oder einer Terminvereinbarung.“


Testimonials

Falk Hensel

„Durch dieses Coaching habe ich mein Ziel erreicht. Jederzeit wurden meine aktuellen Themen individuell behandelt und trotzdem behielten die Coachings das eigentliche Ziel im Fokus.“

Katharina Fromhold-Treu

„Nochmals vielen Dank für die bereichenden Coachingsitzungen. Sie haben mir gut aufgezeigt, wo meine Stärken liegen und wie ich die so nutzen kann, dass ich micht selbst weiter entwickeln kann und auch im Team die Stärken anderer wertschätzen kann.“

nach oben