Zum Inhalt springen

Abitur, was dann? Berufsorientierung für Jugendliche

Graceful female student with books in hands looking at camera. On a background classmates

Wozu Coaching zur beruflichen Orientierung?

Einer Studie der Uni Münster* zu Folge haben über 50% der Jugendlichen am Übergang Schule Beruf nur eine ungefähre Vorstellung, welchen Beruf sie ausüben wollen, ca. 18 % haben gar keine Vorstellung. Nur ca. 30% der Schüler wissen schon, in welche Richtung es nach der Schule weitergehen soll.

Die Hälfte aller Heranwachsenden empfinden die Berufswahl als ziemlich schwer und verbinden diese mit großem Leistungsdruck. Dieser Druck entsteht vor allem, weil Jugendliche zunehmend der Meinung sind, früh den „richtigen“ Weg finden zu müssen um eine gute Bildungsbiographie zu bekommen.

Daneben stehen aber für die Jugendlichen in diesem Alter noch andere wichtige Themen wie Neudefinition von Freundschaften, Beginn von Beziehungen, Abgrenzung von den Eltern und die Persönlichkeitsentwicklung an. Außerdem die Bewältigung des schulischen Alltags mit entsprechenden Anforderungen an Leistungen.

Die Berufsorientierungsforschung zeigt: Jugendliche brauchen Unterstützung zur Berufswahl.

Dabei soll vor allem die Förderung der eigenen Kompetenz in Vordergrund stehen. Es soll sich um differenzierte Angebote handeln, in denen die Jugendlichen Handlungsanleitung für Ihren individuellen Orientierungsprozess finden.

Um Jugendlichen bei dieser grundlegenden Entscheidung zu helfen, habe ich ein spezielles Angebot entwickelt:

Im Einzelcoaching reflektieren Jugendliche und junge Menschen mit mir ihre Stärken, Werte und Interessen und bekommen dadurch eine grundlegende berufliche Ausrichtung, die in Form eines Mission Statements festgehalten wird.

Die Kenntnisse über eigenen Fähigkeiten und Talente geben weitere Anhaltspunkte, welcher Arbeits- oder Studienbereich angestrebt wird und gemeinsam erarbeiten wir Ziele, wie man seine Ziele erreichen kann.

Verkehrsschild - Zukunft

Dieses Angebot gilt für Jugendliche und junge Menschen bis 21 Jahre. Das Berufsorientierungspaket umfasst  4 Coaching-Sitzungen je 1,5 Stunden und kostet einmalig 399,- Euro inkl. MwSt.

 

* Köcher, Hurrelmann & Sommer, 2013

beelitz-solaroberschule-9bc-img_7819
meinberufseinstieg

Berufliche Orientierung als Schulprojekt

Berufliche Grundorientierung kann durch Lehrkräfte in Anbetracht der ohnehin zahlreichen und umfangreichen Aufgaben kaum geleistet werden. Zudem zeigt die Studie, dass externe Angebote von Jugendlichen deutlich besser bewertet und angenommen werden als schulinterne Angebote durch Lehrer.

Daher bietet "Mein Berufseinstieg" berufliche Orientierung im Rahmen des Förderprogrammes INISEK I auch als Seminar an Schulen an.

 

Was ist INISEK I

INISEK I – Initiative Sekundarstufe I - ist ein Förderprogramm des Landes Brandenburg für Ober-, Gesamt- und Förderschulen und finanziert sich aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Mit bis zu 20.000 Euro je Schule und Schuljahr können Schulprojekte insbesondere zur Berufs- und Studienorientierung, aber auch zur Entwicklung von personalen und sozialen Schlüsselkompetenzen der Schülerinnen und Schüler mit regionalen Kooperationspartnern umgesetzt werden. Schulen in privater Trägerschaft tragen dabei einen Eigenanteil von 20 %.

Welche Ziele verfolgen wir mit dem Seminar?

Berufliche Orientierung
Unser Coaching Seminar zur beruflichen Orientierung ist so konzipiert, dass Schüler in einem kognitiven Prozess und vielen Übungen eine grundlegende Ausrichtung und Orientierung für ihre Berufsentscheidung bekommen.
Sie lernen ihre Stärken und Interessen kennen, beschäftigen sich mit Ihren Werten und Prioritäten und entwickeln in individuellen Prozessen ein Mission Statement. Die Jugendlichen sollen lernen, sich selber Ziele zu entwerfen um ihre Zukunft zu planen. Dies dient einer klaren Ausrichtung um eine Berufsbiografie zu planen, zu gestalten und zu verantworten und bildet eine gute Grundlage zur weiteren Orientierung, z.B. in der Studienberatung, beim Besuch des BIZ oder in einem Schülerbetriebspraktikum etc.

Portrait of a young man. Shot in studio.

Förderung sozialer Schlüsselkompetenzen
Weitere Ziele unseres Coachings sind eine Verbesserung der Teamfähigkeit der Schüler und damit eine Stärkung des Klassenverbandes sowie erhöhte soziale Kompetenzen vor allem im Bereich der Kommunikation. In angeleiteten Übungen werden individuelle Ängste und Wünsche sichtbar gemacht, im Klassenkontext bearbeitet und die unterschiedlichsten Stärken gegenseitig gewertschätzt.
Durch diese Erfahrung gegenseitiger Toleranz und Unterstützung und gemeinsamer Ziele wird der Klassenverband nachhaltig gestärkt. Diese Erfahrungen sind den Jugendlichen auch jenseits der Schule und in der Ausbildung von Vorteil.

nach oben